Devil’s Work im Test

Best Newcomer 2020
Zum Angebot
Devil's Work

Devils Pharma „DEVIL´S WORK“ im Test

„The New King Of Pre-Workouts“

„Close the pact with the devil and prepare for hell mode“ – na, wenn das nicht mal eine Ansage ist!? Eine Booster-Neuerscheinung hat in Deutschland selten höhere Wellen geschlagen als der Devil`s Work, Erstlingswerk der namensgebenden Firma Devils Pharma.

Zum Markteintritt nimmt die Brand augenscheinlich kein noch so kleines Blatt vor den Mund, sondern haut in vorlauter und großspuriger Manier krasse Werbeversprechen raus. So beansprucht das europäische Label mit Produktion in Florida gleich einmal die Krone des Booster-Genres für sich und spart auch sonst nicht mit Claims und Facts zu dem furchteinflößenden Pre-Workout.
BOOSTERJUNKIES.DE sieht sich selbstverständlich in der Pflicht, diese Versprechen auf Herz und Nieren zu überprüfen und deren Wahrheitsgehalt letztlich offenzulegen.

Auch internationale Blogs und Websites sind schon auf das Schmuckstück aufmerksam geworden, welches bis dato exklusiv in Deutschland erhältlich ist, laut Markenbesitzer allerdings die Expansion über Polen, Frankreich, UK und wer weiß, vielleicht auch über den großen Teich, anstrebt.
Zumindest sind neben dem Hardcore Pre-Workout noch mehrerlei weitere, spannende Supplements geplant und auch eine mehr als ansehnliche Kleiderlinie steht kurz vor dem Release.
Aus den Startlöchern kommt Devils Pharma jedoch mit einem Produkt, dass zum Ende des Jahres die Rankings für Trainingsbooster nochmal gehörig aufzumischen verspricht.

Wie gewohnt wollen wir von BOOSTERJUNKIES.DE einmal ganz genau drüberschauen und euch eine ehrliche Meinung zum Produkt und weiteren Aspirationen der Brand geben.

Erfahrungsbericht zum Hardcore Pre-Workout Produkt Devils Work von Devils Pharma

An den Start geht dieses Pre-Workout mit einer fetten Portionsgröße von 12g, die sich aus sage und schreibe 19 (!) verschiedenen Inhaltsstoffen zusammensetzt. Platz genug um jede davon zumindest ausreichend zu dosieren, ist somit immerhin garantiert und nicht nur die Frage nach „WIEVIEL?“, sondern besonders die nach „WAS?“ lässt sich vielversprechend und Neugierde-weckend beantworten – doch halten wir die Spannung noch ein wenig aufrecht 😉
Devils Pharma hält es nicht für nötig, sich hinter dubiosen Matrixes zu verstecken sondern prescht wie erwartet forsch mit jeglichen Ingredients und Dosages vor.
Soviel sei gesagt: Uns Boosterfreunden lief mit Blick auf das Label regelrecht das Wasser im Munde zusammen und Schweißperlen schossen uns vor Aufregung auf die Stirn.

Produkteignung

Ausdauer
Diät
Gesundheit
Trainingsbooster

Welche Wirkstoffe finden sich im Hardcore-Booster Devil´s Work von Devils Pharma?

30 Servins à 12 satte Gramm, von denen Devils Pharma schon eine heftige Wirkung verspricht, für pure „Workout MADNESS“ allerdings 1,5 Servings empfiehlt. Bei der Analyse von Portionierungen usw. beziehen wir uns im folgenden allerdings auf die Angaben pro 1 Serving – dies sollte auch für die meisten mehr als genügend sein :D!
Mit dem „Teufelswerk“ finden wir ein Pre-Workout vor, das hinreichend Wirkstoffe, sowohl für Focus&Aggression, als auch Pump&Vascularity, im Gepäck hat..

Was steckt also im Devil´s Work von Devils Pharma? – Im Folgenden ein Blick auf die Inhaltsstoffe im Einzelnen:

>> Devil’s Pharma – Devil’s Work online bestellen <<

Inhaltsstoffe und Dosierung von Devil’s Pharma Devil’s Work

Menge pro Protion
Vitamin D2000 IU
Vitamin C300 mg
Vitamin B9200 mcg
Vitmain B1230 mcg
Citrullin Malate 3.000 mg
AAKG3.000 mg
AGmass™1.000 mg
Glyerol725 mg
2-Aminoisoheptan250 mg
L-Norvaline220 mg
Cocoa Bean Extract150 mg
Theobromine150 mg
Caffeine Anhydrous110 mg
Caffeine Bitrate110 mg
L-Theanine75 mg
Kaempferol75 mg
Hordeine45 mg
Naringin 40 mg
Mucuna Pruriens50 mg
D-Glucurono-3,6, lactone15 mg
Higenamine2 mg
Yohimbine HCL

Vitamin D (200iu): Wie andere Vitamine und Mineralien fungiert Vitamin D in einem Trainingsbooster als positiver Regulator und Puffer von unerwünschten Neben- und Nachwirkungen. Vitamin D verbessert die Resorption von Calcium und Phosphor sowie weiterer Stoffe im Darm. Knochen, Zähne und weiteres erfahren hierdurch eine potentere Kräftigung.

Vitamin C (300mg): Die Aufgabe von Vitamin C ist die Umwandlung von Prolin und Lysin zu Hydroxyprolin und Hydroxylysin um als Resultat Bindegewebe, Kollagene und weitere passive Strukturen auszubauen. Darüberhinaus dient es als Regulator von Stress und Förderer der Regeneration und Infektresistenz.

Calcium (1mg): Nicht nur den Muskelaufbau, sondern auch die Muskelkontraktion unterstützt Kalzium maßgeblich.

Vitamin B9 (200mcg): Dem Vitamin B9 sagt man als Wachstumsmittel besonders in den Phasen der Kindheit und Jugend enorme Wirkungen nach. So unterstützt es die Herausbildung des ZNS und unterstützt die Reparatur von geschädigten oder degenerierten Strukturen und ist an allen Zellteilungsprozessen beteiligt. Mithilfe von Vitamin B9 können zudem Funktionsproteine sowie Neurotransmitter synthetisiert werden.

Vitamin B12 (30mcg): Auch Vitamin B12 ist an der Prozessen der Zellteilung und –erneuerung beteiligt. Sowohl das Nervensystem als auch das Blut profitieren von einem gesunden Vitamin B12-Spiegel. Darüberhinaus fördert es die Energiegewinnung der Mitochondrien.

Citrulline Malate (3000mg): Citrullin wird in den Nieren zu Arginin umgewandelt. Es ist ebenso an der Produktion von Stickstoffmonoxid beteiligt und weitet Blutgefäße und senkt den Blutdruck.
Um es kurz zu halten, ist Citrullin potenter in der Steigerung der NO-Produktion als Arginin selbst 
welches über den Blutkreislauf in die Niere gelangt und dort zu Arginin umgebaut wird. Arginin und Citrullin erhöhen die Stickstoffmonoxid-Produktion und weiten somit die Blutgefäße und senken den Blutdruck.  Citrullin ist Ausgangspunkt für die Arginin-Synthese und Endprodukt bei der Entstehung von NO.
Citrullin kann also die Arginin-Werte im Blut steigern und ist dabei noch effektiver als Arginin selbst um die NO-Produktion anzukurbeln.
Durch die Gabe von Citrullin Malat kann zudem die Arbeit des Muskels unterstützt werden, was den Muskel effizienter arbeiten lässt und ihn bei weniger Sauerstoff mehr ATP bilden lässt.

Arginine Alpha Ketoglutarate (3000mg): Durch die Entsorgung von überschüssigem Stickstoff entgiftet Arginin im Zuge der Harnstoffsynthese den Körper. Dabei setzt Arginin NO bzw. Stickstoff frei, welches letztlich in Muskulatur und Arterien gelangt. Die daraus resultierende Entspannung und Weitung ist allgemeinhin als Pump-Effekt bekannt. Auch die Ausschüttung von Wachstumshormonen wie Somatotropin und die Synthese von Kollagenen zur Regeneration sind positive Begleiteffekte einer Supplementation von Arginin.

N-Acetyl L-Tyrosin (1000mg): Tyrosin ist die Aminosäure, die als Stimmungsaufheller bekannt ist und darüberhinaus die Umwandlung von Schilddrüsenhormonen im Körper ankurbelt.

AGmass (1000mg): Bei AGmass handelt es sich um einen patentierten Markenrohstoff von Agmatin, welches die Stickstoffoxydproduktion unterstützt und dessen Synthase Enzym hemmt. Damit führt es auf zweierlei Wegen zu einer Optimierung der NO-Spiegel zwecks Erreichen der idealen sportlichen Leistungsfähigkeit und des bestmöglichen Pumps.

Glycerol (725mg): Glycerol bindet Wasser, was den Muskel nicht nur praller erscheinen lässt, sondern allgemein den Pump fördert.


2-Aminoisoheptan (250mg): Hierbei handelt es sich um nichts anderes als DMHA.
Zwar auch mit Amphetamin verwandt, ist es strukturell deutlich unterschiedlicher als DMAA und DMBA. Doch auch dank DMHA werden Noradrenalin und Dopamin vermehrt aufgenommen.
Normalerweise liegt der Sweetspot von DMHA bei ca. 150mg.
Devils Pharma untertreibt also nicht!

L-Norvaline (220mg): Die Aminosäure Norvalin leitet sich von der verzweigtkettigen Aminosäure Valin ab und hemmt das Enzym Arginase. Als Katalsator von Citrullin und Arginin trägt es dazu bei, eine bessere und längere Wirkung zu erzielen.
Jedoch Vorsicht: Erste Studien deuten darauf hin, dass Norvalin ZNS-schädigend sein könnte


Cocoa Bean Extract (150mg): 
Der aktive Wirkstoff von Rohkakaobohnenextrakt ist letztlich nichts anderes als Theobromin, welches anschließend genannt wird.


Theobromine (150mg): 
Strukturell besitzt es Ähnlichkeiten zu Koffein, wirkt jedoch weniger belastend für das ZNS. Anders als Koffein jedoch kann Theobromin stärker auf den Herschlag sowie auf eine Weitung der Adern einwirken, was zusätzlich den Pump stärkt. Da es die glatten Muskelzellen entspannt, unterstützt es eine ökonomische Atmung sowie eine bessere Nährstoffversorgung des Organismus.

Caffeine Anhydrous (110mg): Koffein zeigt positive, stimulierende Auswirkungen auf das ZNS sowie den Glykogen- und Fettabbau. Während es Wachheit, Aufmerksamkeit und Konzentration steigert, weitet es zudem die Bronchen.

Caffeine Bitartrate (110mg): s. Koffein

L-Theanine (75mg): Hierbei handelt es sich um eine beruhigende Aminosäure aus dem grünen Tee, die jedoch nicht müde macht, sondern lediglich das ZNS entlastet. In Kombination mit Koffein zeigt Theanin eine beachtliche Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeit.

Kaempferol (75mg): Ein wenig erforschtes Flavonoid…

Hordenine (45mg): Dieser MAO-Hemmer stimuliert das Belohnungszentrum unseres Hirns und steigert Fokus und Konzentration indem es die Dopamin-D2-Rezeptoren stimuliert. Neben der Weitung der Bronchen mobilisiert es zudem körpereigene Fettreserven als Energieträger.

Naringin (40mg): Das Extrakt der Bitterorange zeigt u.a. synergetische Wirkung mit Synephrin und verbessert allgemeinhin die Aufnahme vieler weiterer Stoffe. Zudem zeigen Studien mit Zellkuren, dass diese unter Gabe von Naringin vermehrt NO produzieren, was letztlich wieder den Pump fördert.

Mucuna Pruriens (40mg): Dieses Extrakt führt unserem Körper L-Dopa zu, sodass unser Gehirn vermehr Dopamin ausschüttet. Aufgrund seiner stimmungsaufhellenden und positiv beruhigenden Wirkung findet man dieses Extrakt deswegen sowohl in Pre-Workouts, als auch in so manchen Schlafsupplements. Darüberhinaus fungiert es als Antioxidans und unterstützt die Wachstumshormonausschüttung.

D-Glucurono-3,6, lactone (40mg): Eine Zuckersäure bzw. Kohlenhydrat, welches oft in Kombination mit Koffein und Taurin in Energydrinks Verwendung findet.

Synephrine HCL (50mg): Auch bekannt unter Citrus aurantium Extrakt ist es chemisch-strukturell eng mit Ephedrin verwandt und primär für die Fettmobilisation im Organismus verantwortlich. Die enthaltenen Flavonoide steigern den Energieumsatz des Körpers enorm (erhöhte Körperkerntemperatur und erhöhter Ruhestoffwechsel) und haben zudem eine stark stimulierende Eigenschaft.

Higenamine (15mg): Higenamin ist auch unter Norcoclaurin bekannt und der Alkaloid-Gruppe zugehörig, der auch Ephedrin angehört. Es regt die Acetylcholinausschüttung an und steigert Muskelkraft sowie als beta-Rezeptor-Agonist auch den Fettabbau. Ebenso schützt Higenamine vor der Verklebung des Blutes und ist somit auch der Durchblutung zuträglich.

Yohimbine HCL (2mg): Der urpsrünglich aus einer Baumrinde gewonnene Wirkstoff hat nicht nur aphrodisierende Eigenschaften, sondern fördert allgemien die Durchblutung und senkt den Blutdruck. Besonders bekannt ist Yohimbin allerdings als alpha-Adrenozeptorenblocker und Sympatholytikum. Mit der Einnahme können teils psychodelische Bewusstseinszustände, Aggression und erhöhtes Schwitzen einhergehen.
Durch Blockade der Alpha2-Rezeptoren setzt es vermehrt Noradrenalin im Körper frei, erhöht dadurch die Thermogenese und Stoffwechselaktivität und ist nicht zuletzt deswegen ein beliebter Fatburner.

Fazit Wirkstoffe:

Devils Pharma geht mit einem richtigen Brett an den Start und schafft es, ein Fokus & Pump-Monster in nur einem Produkt zu einen!
Schon die Portionsgröße liefert Raum für mehr als 10g aktive Inhaltsstoffe, womit es dem Devil`s Work tatsächlich gelingt, jedes Segment eines guten Hardcore Boosters umfassend zu bedienen.
Dabei sind die 250mg DMHA gar nicht das ausschlaggebende Kriterium, sondern das Pre-Workout besticht durch die findige Kombination und Dosierung aller einzelnen Ingredients.
Nicht nur, dass die Brand jegliche Dosierangaben transparent offenlegt, selbst die Verwendung von Vitaminen und Mineralstoffen zur Abschwächung von unerwünschten Neben- und Nachwirkungen wurde berücksichtigt.
Es ist erfreulich zu sehen, dass sich der Devil`s Work nicht einzig darauf verlässt, im Sinne eines ultra-concentrated Pre-Workouts einfach reinzuscheppern, sondern dass er im sinnigen Ausmaß um Pump-Substanzen und weiteres ergänzt wurde. Inwieweit die Abstimmung der Stimulanzien eine eher fokussierende oder doch schon aufkratzende Stimmung erzeugt, lässt sich rein auf Basis der Supplement Facts nicht prognostizieren, dass der Booster jedoch eine Wirkung auf das ZNS und dementsprechend die Konzentrations- und Stimmungslage haben wird, steht außer Frage!

EINNAHME & WIRKUNG

Einnahme/Geschmack

Nicht nur das fertige Getränk als solches soll einer Bewertung unterzogen werden, auch Verpackung, Verarbeitung und vieles weiteres spielen für diese Kritik eine Rolle– betrachten wir also Optik, Haptik und weitere Aspekte des Produkts.

Finsterer und höllischer könnte eine Dose kaum ausfallen. Der überdimensionierte Schädel eines teuflischen Dämonen oder vielleicht Luzifer selbst sowie zwei besessene Marienfiguren zieren bedrohlich die Front des Labels. Die schwarze Hochglanzdose mit klassischem Schraubverschluss ist mit einem simpel verarbeiteten, dafür jedoch toll designtem Etikett beklebt. Neben dem Firmenlogo, welches leider sehr stark an das der letztjährlich gegründeten Firma und Sponsor von IFBB Profi Big Ramy „Dragon Pharma Labs“ erinnert, finden wir noch die Hinweise auf „Made in USA“ und die Geschmacksangabe „Devils Candy“.
Sowohl die uns vorliegende Sorte, als auch die weiterhin erhältliche Geschmacksrichtung „Monstrous Mango“ sind anschaulich gestaltet und greifen das Theme der Marke perfekt auf – wirklich gelungen

Der Abschnitt der „recommended use“ ist handelsüblich gestaltet, jedoch ist die indirekte Empfehlung der höheren bzw. Überdosierung (1,5 Scoops) sehr ambitioniert und wenig verantwortungsbewusst. Unter Berücksichtigung der abwechslungsreichen und umfassenden Stimulanzienauswahl wäre die Beschränkung auf die allgemeingültige Verzehrempfehlung ausreichend gewesen – aber Devils Pharma ist eben Hardcore!

Die uns vorliegende Geschmacksrichtung Devils Candy war wirklich sehr lecker und für einen derart hochdosierten Hardcore-Booster herausstechend gut!
Lediglich die Farbwahl des Logos (pink) und die Bezeichnung als „Candy“ weckten die Erwartung eines rötlichen Getränks mit Fruitpunch-ähnlichen Geschmackszügen. Entgegen dieser jedoch sind Pulver und Getränk eher orange und schmecken auch dementsprechend, aber das sind wie gesagt Stereotype.

>> Devils Pharma – Devils Work hier günstig kaufen!! <<

Wirkung

Bei der Wirkung ist es unnötig um den heißen Brei herumzureden oder sich in nichtssagenden Beschönigungen zu verstricken.
Fakt ist, der Devil`s Work macht richtig Spaß, ist aber definitiv nichts für weichgekochte Hobbysportler.
Anders als viele Konkurrenzprodukte ist das Teufelswerk nicht grundlos übersteuert und kratzt auch nicht unkontrolliert dessen Konsumenten auf. Es besticht hingegen durch eine stark konzentrierende Wirkung, die einerseits aggressiv pusht, das ganze aber sehr subtil und fokussiert erwirkt.
Mit diesem Hardcore Booster ist definitiv die ein oder andere Wiederholung mehr und auch manch zusätzliche Gewichtsscheibe möglich!

Nicht zu vergessen ist der satte Anteil potenter Pump-Substanzen, was sich nicht nur durch landkartenähnliche Unterarme und pralle Muskeln äußert, sondern bei Beintrainings gerne auch die Beine und nicht zuletzt den Rückenstrecker zulaufen lässt.
Nicht zu rechnen ist glücklicherweise mit kaltem Schweiß, Gänsehaut, Zittern u.ä., da mit der Einnahme des Devil`s Work keine verzeichneten Nebenwirkungen bei all unseren Testungen einhergingen.

Preis-Leistungs-Verhältnis – Das Fazit

Derzeit kostet eine Dose des Devils Pharma Devil`s Work 49,95 Euro und liefert 30 Portionen auf insgesamt 360g Inhalt (je 12g).
Bei gängiger Dosierung landet man schließlich bei einem Portionspreis von ca. 1,66, was angesichts der Qualität und Quantität wirklich sehr ordentlich ist.

Bitte bedenkt, dass einige der Inhaltsstoffe, u.a. DM** und weitere laut Statut der FDA als Doping gelten und demnach in einer Kontrolle nachgewiesen und dementsprechend sanktioniert werden können. Die Nachweisbarkeit vieler Stoffe bzw. derer Metaboliten ist nicht klar definiert und kann ggf. noch nach mehreren Monaten durch die WADA zu einer Wettkampfsperre führen!

Mit dem Gutschein Code “Junkie10” bekommt ihr 10 Prozent Rabatt im nachfolgend verlinkten Shop!

>> Devils Pharma – Devils Work 360g <<

Zum Shop

Good

  • starke Wirkung mit extremem Fokus und gutem Pump
  • keine Neben- und/oder Nachwirkungen
  • auffällig guter Geschmack

Bad

  • bekannt anmutendes Firmenlogo

  • „unverantwortliche Dosierempfehlung von 1,5 Servings
8.9

Sehr Gut

Inhaltsstoffe und Dosierung - 9.2
Wirkung - 9.2
Geschmack - 9
Preis - 8
Zur Werkzeugleiste springen